Barrierefreiheit

ist ein Standortvorteil, den das Willy-Brandt-Haus alle Veranstaltern und ihren Besuchern bietet 

Sie befinden sich hier: Startseite + Das Haus + Architektur + Barrierefreiheit

Kulturprogramm

Die Veranstaltungen sind für Besucher in der Regel kostenfrei.

Ausstellungen können von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr besucht werden. Letzter Einlass: 17:30 Uhr.

Aktuelle Änderungen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

Ein offenes Haus

Glas, heller Kalkstein und je nach Lichteinfall tiefblau schimmerndes Metall dominieren die Optik des Willy-Brandt-Hauses. Die unverspiegelte Verglasung betont die Transparenz des Willy-Brandt-Hauses, das keine geschlossene Polit-Zentrale sein will, sondern ein offenes Haus.

Veranstaltungsräume mieten
Im gesamten Haus stehen großzügige Veranstaltungs­flächen und -räume für Events sowie Kunstausstellungen des Freundeskreises zur Verfügung.

Willy-Brandt-Haus für Barrierefreiheit ausgezeichnet

2009 wurde dem Willy-Brandt-Haus das Signet "Berlin barrierefrei" des Landes Berlin verliehen.
Das Signet "Berlin barrierefrei" des Landes Berlin

Ende Oktober 2009 wurde dem Willy-Brandt-Haus das Signet "Berlin barrierefrei" des Landes Berlin verliehen. Das Signet weist darauf hin, dass Menschen mit Behinderungen ohne Probleme an Veranstaltungen oder Führungen im Willy-Brandt-Haus teilnehmen können.
 
Das Signet "Berlin barrierefrei" informiert über barrierefrei zugängliche und nutzbare Orte. Ziel der Kampagne ist es, die Stadt Berlin und ihre Einrichtungen für alle Menschen problemlos zugänglich zu machen. Barrierefreiheit soll zu einem Qualitätsmerkmal für eine gastfreundliche und weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität werden.

Barrierefreiheit: Lebensqualität für alle
10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit angewiesen, 30 bis 40 Prozent brauchen sie als Hilfestellung im Alltagsleben. Barrierefreiheit nutzt jedoch nicht nur Personen mit Behinderungen, sondern allen Menschen und stellt einen zusätzlichen Komfort dar.

Das erklärte Ziel des Willy-Brandt-Hauses war und ist, ein offenes und damit barrierefreies Haus zu sein. Menschen mit Behinderungen soll ermöglicht werden, die vielfältigen kostenlosen Angebote zu nutzen, wie zum Beispiel ein Besuch der temporären Ausstellungen, die Teilnahme an Veranstaltungen oder sich - nach vorheriger Anmeldung - vom Besucherdienst durch das Haus führen zu lassen.