Sie befinden sich hier: Startseite + Kunst & Kultur

Informationen zum Buch


Autoren und Herausgeber

Helga Grebing und Siegfried Heimann

Das Buch
"Arbeiterbewegung in Berlin. Der historische Reiseführer"
Klappenbroschur, 136 Seiten, 3 Karten, 120 Abbildungen

ISBN
978-3-86153-691-8

Preis
14,90 Euro (D), 15,40 Euro (A), 21,90 Schweizer Franken

Das Buch ist in der "vorwärts"-Buchhandlung im Willy-Brandt-Haus erhältlich.

H. Grebing und S. Heimann "Arbeiterbewegung in Berlin"

2013 feiert die Sozialdemokratie ihr 150-jähriges Bestehen. Der historische Reiseführer "Arbeiterbewegung in Berlin" von Helga Grebing und Siegfried Heimann ist im Ch. Links Verlag erschienen und verknüpft deutsche Geschichte mit den Wohnorten und Wirkungsstätten bedeutender Sozialdemokraten.

Die Arbeiterbewegung in Berlin blickt auf eine lange Tradition und eine wechselvolle Geschichte zurück. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Berlin die größte Industriestadt Deutschlands und das Zentrum der entstehenden deutschen Arbeiterbewegung. 2013 feiert die Sozialdemokratie ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erscheint nun der Band "Arbeiterbewegung in Berlin" in der Reihe der historischen Reiseführer im Ch. Links Verlag.

Kompakt informiert das Buch über die Geschichte der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung in Berlin zwischen 1848 und der Gegenwart - von den revolutionären Anfängen und der Gründung der ersten Arbeiterpartei über den Kampf um gleiche politische Rechte, den Aufstieg der Gewerkschaften und die Ausbildung eines lebensweltlichen Arbeitermilieus bis hin zu Verfolgung und Widerstand während der NS-Zeit und zur Wiederbelebung der Arbeiterbewegung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Historische Spurensuche mit 160 Fotos

Wohnorte und Wirkungsstätten bedeutender Sozialdemokraten werden in ihrer früheren und heutigen Bedeutung beziehungsweise Nutzung vorgestellt. Sachkundig informieren die Autoren über Gewerkschaften, Vereine und Verbände der Arbeiterkulturbewegung, über moderne Siedlungsbauten und letzte Ruhestätten. Knappe Überblicksessays zu den Epochen und Dimensionen der Arbeiterbewegung ermöglichen eine gute geschichtliche Einordnung der beschriebenen Erinnerungsorte. 160 historische und aktuelle Fotos helfen bei der Spurensuche vor Ort.