Kulturveranstaltungen im Willy-Brandt-Haus

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. bietet ein vielseitiges und anspruchsvolles Kulturprogramm mit Kunstausstellungen, Lesungen und Konzerten im Willy-Brandt-Haus.

Sie befinden sich hier: Startseite + Kunst & Kultur + Rückblick

...

World Press Photo 15

Ausstellung vom 5. bis 28. Juni 2015

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., Gruner+Jahr und die Magazine Stern und Geo präsentieren die Fotoausstellung

Foto © Mads Nissen, Denmark, Scanpix/Panos Pictures

Foto © Mads Nissen, Denmark, Scanpix/Panos Pictures

Der 58. World Press Photo Award geht an den dänischen Fotografen Mads Nissen, dessen Bild ein deutliches Statement gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Russland ist. Das Foto nehme auf eindrückliche Weise Stellung zu einem universalen Thema. „Gewalttätige Bilder werden heute von Terroristen für Propagandazwecke produziert. Unsere Antwort darauf muss subtiler ausfallen“ sagt das Jurymitglied Alessia Glaviano.

Der jährliche World Press Photo Award, vergeben von der World Press Photo Foundation, ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Die Mission ist „hohe professionelle Standards im Fotojournalismus aufrechtzuerhalten und für einen freien und uneingeschränkten Informationsaustausch einzutreten“.

Die Jury wählte aus rund 98.000 Fotos aus 131 Ländern die Sieger aus. Preise wurden in acht Kategorien an 42 Fotografen vergeben. Die Siegerfotos werden in einer Ausstellung ab April in Amsterdam und anschließend in über 40 Ländern gezeigt. Vom 5. bis zum 28. Juni werden sie im Willy-Brandt-Haus in Berlin ausgestellt.

Ausstellung vom 5. bis 28. Juni 2015
Dienstag bis Sonntag 12 bis 20 Uhr | Eintritt frei | Ausweis erforderlich
(Die Ausstellung ist am 20. Juni 2015 geschlossen)

Weitere Informationen


Eröffnung am Donnerstag,
den 4. Juni 2015, um 19:30 Uhr

Reden

Gisela Kayser,
Geschäftsführerin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus

Monique van Daalen,
Botschafterin des Königreichs der Niederlande

Ansgar Dittmar,
Vorsitzender der AG Lesben und Schwule der SPD

Georg Fahrenschon,
Präsident Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Anaïs Conijn,
Repräsentantin World Press Photo Foundation

Peter-Matthias Gaede,
Journalistischer Berater der G+J-Geschäftsführung, Jury-Mitglied Im Anschluss

Empfang mit DJ Yuriy Gurzhy
(Russendisko / RotFront, Berlin)