Foto: Jüdischer Friedhof Lwiw 2019 © Marcel- Th. Jacobs

Foto: Jüdischer Friedhof Lwiw 2019 © Marcel- Th. Jacobs

Haus der Ewigkeit

Internationaler Holocaust-Gedenktag 2023. Fotodokumentation der Bildautoren Marcel-Th. und Klaus Jacobs über jüdische Friedhöfe, erstmalig in Berlin zu sehen.


• Ausstellung im Willy-Brandt-Haus | 27. Januar 2023 - 26. Februar 2023
• Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 26. Januar 2023 | 19:00 Uhr
• Weitere Informationen: fkwbh.de/ausstellung/haus-der-ewigkeit
• Bitte beachten Sie die aktuellen Zugangsregelungen HIER


In Kooperation mit dem Freundeskreis zum Erhalt der jüdischen Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum, e.V. zeigen wir anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages 2023 die Ausstellung „Haus der Ewigkeit“. Die Fotodokumentation der beiden Bildautoren Marcel-Th. und Klaus Jacobs über jüdische Friedhöfe ist erstmalig in Berlin zu sehen. 

Jüdische Friedhöfe zählen neben Synagogen und Mikwaot (rituelle Tauchbäder) zu den unabdingbaren Einrichtungen von jüdischen Gemeinden, sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der jüdischen Alltagskultur. In ihnen spiegelt sich die große Vielfalt der einstigen jüdischen Bevölkerung - hinter jedem Grabstein steht die Biographie eines verstorbenen Menschen. Der Rückblick auf die Geschichte der jeweiligen jüdischen Gemeinden und ihrer letzten Ruhestätten macht das Ausmaß der Auslöschung jüdischen Lebens und Wirkens deutlich.

Mehr als 75 Jahre nach dem beispiellosen Zivilisationsbruch durch die Diktatur der Nationalsozialisten, bei der die vielfältige jüdische Kultur im mitteleuropäischen Kulturraum nahezu zerstört wurde, will das Projekt hier ein Zeichen setzen und ein (neues) Bewusstsein durch die Begegnung mit der jüdischen Alltagskultur schaffen.

 

Logo: Freundeskreis zum Erhalt der jüdischen Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum, e.V.

 

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus (FkWBH)
Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus wurde 1996 als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit der Eröffnung des Willy-Brandt-Hauses sorgt FkWBH für ein abwechslungsreiches kostenloses Veranstaltungsprogramm an der Schnittstelle von Kultur und Politik. Neben den regelmäßigen Ausstellungen werden auch Lesungen, Diskussionen und Filmabende für ein breites Publikum angeboten.

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.
Presseinformationen | Caterina Wamos | T 030 25 99 37 87 | F 030 25 99 37 88 presse@remove-this.freundeskreis-wbh.de | www.fkwbh.de